Panerai replika Uhren

Primera | Anterior | Siguiente | Ultimo | No: 1/13 page:
A. Lange & Sohne Uhren

    besonderheit und bemerkung

     

    die firma panerai wurde 1860 gegründet. der firmengründer war giovanni panerai. panerai produziert jährlich nur etwa 25000 uhren und gehört zu den interessantesten und exklusivsten uhrenherstellern. panerai war für die hohe zuverlässigkeit seiner uhren bekannt. daher wurde panerai im jahr 1938 von der italienische marine beauftragt eine taucheruhr zu konstruieren die für den harten marine einsatz geeignet ist. mit dieser taucheruhr schrieb panerai uhrengeschichte und wurde durch die neuauflage der uhr schnell zum gefragten luxusuhrenhersteller. die bekanntesten serien sind luminor marina und radiomir.

     

     

    1936


    Manchmal kommt ein Uhrendesign zum Leben in Reaktion auf eine Herausforderung. Wenn die königliche italienische Marine für eine zuverlässige, wasserdichte Uhr im Jahr 1936 zu Panerai drehte, war das Ergebnis der Radiomir. Es wurde von dem ebenso legendären Luminor gefolgt, die, wie die Radiomir, seinen Namen von dem Lumineszenzmaterial nimmt Panerai entwickelt, um ihre Uhren lesbar im Dunkeln machen. Heute sind die italienischen Styling bleibt, unterstützt von Swiss-made Bewegungen nach oben.

     

    Ursprünglich für die italienische durch ein wasserdichtes Tauchinstrument Royal Navy entwickelt Unternehmen während des Zweiten Weltkrieges , Panerai hat sich seit ein Kult Uhrmacher mit seiner kühnen Größen und unverwechselbares geworden. Fragen Sie jeden Panerai-Enthusiasten - einmal die Notwendigkeit einer Panerai einsetzt, nichts anderes zu tun.

     


    1860

    Giovanni Panerai lässt sich als Uhrmacher auf der Ponte alle Grazie in Florenz nieder: Mit diesem Werkstatt- und Geschäftsbetrieb sowie der ersten Uhrmacherschule der Stadt beginnt die Geschichte von Officine Panerai. Später zieht das Geschäft an seinen heutigen Standort in den Palazzo Arcivescovile auf der Piazza San Giovanni um und ändert zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts seinen Namen in „Orologeria Svizzera“.



    1916


    Seit einigen Jahren liefert Officine Panerai hochpräzise Instrumente an die italienische Marine. Im Rahmen dieser Tätigkeit entwickelt Officine Panerai mit Radiomir eine fluoreszierende Substanz auf Radium-Basis. Damit lassen sich Instrumente und Zifferblätter auch im Dunkeln ablesen. Der Name „Radiomir“ wurde im Anhang des am 23. März 1916 in Frankreich angemeldeten Patents urkundlich festgelegt. Dank ihrer guten Sichtbarkeit und hervorragenden Eigenschaften unter Wasser wird die Radium-Substanz ein grundlegendes Element der Produktion von Officine Panerai.